ES und die Oscarverleihung

tumblr_oyvmyre2kL1u8iv5ho1_r1_500

Warner Bros. will ES ins Rennen für die Oscarverleihung schicken. Nominiert werden soll der Film in folgenden Kategorien: Bester Film, Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Regie, Bester Schnitt, Beste Kostüme, Beste Kameraarbeit, Bestes Produktionsdesign, Beste Spezialeffekte, Bestes Sound Mixing, Bestes Make Up and Hairstyling. Unter anderem will man auch die Darsteller in der Rubrik Beste Nebendarsteller vorschlagen. Es kommt nicht oft vor, dass Horrorfilme bei den Oscars auftauchen oder gar generell nominiert werden. Lässt darauf hoffen das es „ES“ schafft. Meiner Meinung nach hat der Film auf jeden Fall das Zeug dazu und ist auch kein 0815 Horror/Remake. Man hat sich hier wunderbar am Buch orientiert, so viel Mühe sollte belohnt werden. Drücken wir die Daumen das ES und der Loser Club es schaffen nominiert zu werden.

tumblr_oywjps7PCK1snib8so1_500

 

Advertisements

Meine Gedanken zum neuen „ES“

22140913_1649281501810368_4194424328311853198_nGestern habe ich mir endlich auch mal den neuen „Es“ angesehen. Mal abgesehen von der peinlichen Aktion an der Kinokasse, wo ich mit meinen 27 Jahren nach meinem Ausweis für einen Film ab 16 gefragt wurde, war alles perfekt. Der Film hat mir sehr gut gefallen, ich hatte erst ein wenig Angst das es ein totaler Reinfall werden würde, aber es war ein mehr als gelungenes Remake.  Andres Muschietti ist es zusammen mit seinem Team, gelungen eine fantastische Verfilmung des Buches von Stephen King auf die Leinwand zu zaubern.  Zum Original Film hingegen gab es einige Änderungen so spielte es nicht mehr in den 1960ern sondern zwischen 1988-1989, auch wurde sich im Remake ausschließlich auf den „Club der Verlierer“ Konzentriert, sprich wir sehen hier die Kids eigentlich nur als Kinder und nicht wie im Original noch als Erwachsene.

tumblr_ov0nntePas1sfj44oo1_500

Ihr dürft euch auf eine schaurige Atmosphäre freuen, freche und lustige Sprüche von den Kids und nicht zuletzt auf einen gelungenen Pennywise den Schauspieler Bill Skarsgård perfekt inszeniert hat.

tumblr_ox9rotLqEO1ursdxpo4_r1_400

Mein Fazit:
Schaut euch den Film an, ihr werdet es garantiert nicht bereuen. Hier hat einfach alles gestimmt und perfekt harmoniert.
Leider habe ich des Öfteren gelesen, der Film könne mehr Splatter, Blut oder Grusel vertragen. Dem kann ich absolut nicht zu stimmen, keines der Dinge fehlt hier. Ich weiß ja nicht was die Leute sonst für Filme schauen, geschweige denn ob diese jemals das Buch gelesen oder den Original TV Spielfilm gesehen haben.