Wish Upon

Gestern Abend habe ich mir endlich mal „Wish Upon“ angesehen, eigentlich wollte ich ihn nur schauen weil Shannon Purser ( Stranger Things, Riverdle) mit dabei ist. Als ich vor ein paar Monaten den Trailer dazu gesehen habe, wirkte er wie jeder andere Horrorfilm in dem jemand einen Gegenstand findet der einen Fluch besitzt. Der Film belehrte mich dann auch keines besseren.
Kurz zur Handlung, dies versuche ich wieder ohne groß zu Spoilern.
Die Teenagerin Clare Shannon, ihre besten Freundinnen Meredith und June haben es alles andere als einfach an ihrer High School, täglich werden sie von den beliebten Kids der Schule schikaniert. Hinzu kommt das Clares Vater (Ryan Phillippe) Schrotthändler ist und gerne mal die Mülleimer gegenüber der Schuler gegenüber durchwühlt. (Was ich hier sehr lustig finde ist, das wir Ryan Phillippe in den 90ern in Ich weiß was du letzten Sommer getan hast gesehen haben, und nun spielt er hier einen Familien Vater, die Zeit vergeht wie im Fluge :D). Eines Tages findet ihr Vater eine Chinesische Spieluhr, er bringt sie mit nach Hause um sie Clare zu schenken.

tumblr_orhwsskMkC1vyvg1co1_500

Diese hat sowieso nichts mehr zu verlieren, und spricht ihren ersten Wunsch aus, sie bekommt was sie sich gewünscht hat aber dies birgt auch Schattenseiten, denn jeder Wunsch fordert ein Opfer.
Ihr könnt euch nun denken, wie alles weitergeht, es bleibt nicht bei einem Wunsch und so nimmt alles seinen Lauf.

Fazit: Mich persönlich hat der Film nicht umgehauen, da er nicht neues mit sich bringt und eigentlich wie alle anderen Filme ist die Flüche oder Geister beinhaltet. Vielleicht liegt es aber auch daran das diese Filme in den letzten Jahren einfach zu viel hervor kamen und es einfach keinen Reiz mehr mit sich bringt, aber man kann das Rad ja nicht immer neu erfinden und irgendwann fehlen eben die Ideen. Dennoch Fans des Genres bzw. die Leute die diese Art Filme mögen, werden voll auf ihre Kosten kommen.

Ich gebe dem Film eine 5/10 sorry Shannon Purser ;-P

Advertisements

Meine Top6 Filme zu Halloween

Hier meine Top6 Filme die ich mir immer zu Halloween anschaue.

tumblr_oet18hJRQZ1u501aoo1_500

1.Hocus Pocus
Nicht wirklich ein Horrorfilm aber dennoch liebe ich Ihn, seit Kindheitstagen darf er nicht fehlen an Halloween

2.Halloween
Für mich gehört John Carpenters Halloween einfach jedes Jahr dazu.


3.Halloween H20
Auch Halloween H20 liebe ich, umso mehr schau ich Ihn sehr gerne zu Halloween. Für mich gehört er außerdem zu einen der guten Halloween Teile.

4. Die Killerhand
Die Killerhand ist einfach nur eine mega gute Horrorkomödie, und da der Film selbst auch an Halloween spielt, passt er perfekt.

5. Beetlejuice
Darf auch an diesem Tag nicht fehlen. Wer mag Ihn nicht? diesen frechen, dreckigen Geist 😀

6.Elvira Mistress of the Dark
Ich liebe diese Frau und ich liebe diesen Film. Der Film geht aber auch immer, nicht nur an Halloween 🙂

The Babysitter „Gedanken“

Gestern Abend habe ich mir endlich auch einmal The Babysitter auf Netflix angeschaut. Der Trailer hatte mir Lust auf mehr gemacht, nur musste ich dann feststellen das in diesem schon alles lustige, Blutige und spannende verpackt war.
Kurze Zusammenfassung worum es geht, natürlich versuche ich nicht zu Spoilern:
Bee soll auf den 12 Jährigen Cole aufpassen, deren Eltern über den Abend weg sind, alles verläuft soweit gut, die beiden verbringen einen netten Abend mit Filme schauen, diese zu zitieren usw. Als sie Cole ins Bett schickt bekommt sie Besuch von Ihren Freunden, sie spielen Flaschen drehen und küssen sich, trinken etwas, was Jugendliche ebenso tun. Coles beste Freundin, die gerade am Telefon ist, berichtet ihm, dass Babysitterinnen gerne Orgien feiern.

tumblr_oxto52nY6U1qzz2dho4_r1_400

Er schleicht sich also aus dem Bett und beobachtet von der Treppe aus die Teenager, bis ein Mord geschieht. Und hier beginnt das ganze „Drama“.

tumblr_oxuienaMEi1qz8rwfo6_250
Anfangs baut man eine unheimlich große Sympathie zur Babysitterin Bee (Die Schauspielerin dürften einige von euch aus Ash vs Evil Dead kennen) auf, sie hat einfach alles, sieht gut aus, ist lustig, mega cool und ein Filmfan. Doch leider wandelt sich die Sympathie schnell in Wut und Hass um. Auch die anderen Teenager entpuppen sich sehr schnell als nervig.

tumblr_oxto52nY6U1qzz2dho5_r1_400

Die Sportskanone und die Cheerleaderin haben  den Bogen überspannt, was noch sehr lustig wirkte war im Laufe des Films einfach nicht mehr zu aushalten. Das ständige rufen von Coles Namen oder „Komm wir spielen“ was bestimmt tausende male erwähnt wurde, ging mir richtig auf den Sack.
Die Effekte und das Blut waren allesamt ganz okay gemacht, die Story hätte man etwas besser ausbauen können, sie wirkte etwas Fad.

Fazit: Ich würde den Film jetzt nicht als sehr schlecht bezeichnen, man kann ihn sich durchaus anschauen, der ein oder andere Lacher ist auf jeden Fall garantiert. Aber so gut wie er angepriesen wurde ist er leider nicht.

Den Film könnt ihr euch hier anschauen  Netflix-The Babysitter

 

Interview mit Matt Stuertz

Ich hatte das große Glück und durfte Matt Stuertz (Tonight She Comes) ein paar Fragen stellen.
tnu_Um0p-400x400
https://twitter.com/mattstuertz

Hey Matt, thank you for doing this little Interview with me. How are you doing?

Doing well! Busy, but in a good way.

How did you become interested in films? Did you grow up a horror movie fan?

I’ve been watching films as long as I can remember, sort of the whole range of things from comedies to action to sci-fi, and of course horror. I definitely grew up with more of an appreciation for practical effects and crazy over the top things in movies before sort of „pure horror“ but I was glad to finally sort of grow into that I suppose.

Before “Tonight She Comes” did you had some other Filmmaking experience? I just saw you made a Movie named RWD with your Buddy Adam Hartley.

I did! I’ve directed and worked on what seems like a million shorts and random internet videos, and then also did co-write and direct RWD with Adam, who’s also in Tonight She Comes.

What was the idea behind tonight she comes? How long did it take to write the movie?

I originally came up with the title way before the movie itself, then sort of wrote about 75% of a treatment / script idea, and then just let it sit for a while. Eventually when I decided I needed to finish this thing, I went through it and sort of hated it, but still liked the ideas behind it, so I scrapped all that and wrote the entire thing from start to finish in six days. Not counting re-writes and revisions of course.

Most of the time, you filmed in a cabin in the woods, and I read in some other interview, that it was very cold. Poor Girl Dal Nicole who was naked a lot :D. Why she had to be naked most time of the movie?

It was indeed very cold! We filmed in November and December in midwest United States, so it was close to or near freezing temperatures the entire time! Luckily Dal was a total trooper about it, but the real reason for the nudity was to keep with the sort of Terminator concept, where she appears nude at first, only in this case since she’s a demonic entity, she just never feels the need to put on any clothes.

The Movie reminds me of some other Horror movies like Evil Dead, Cabin Fever and Cabin in the Woods. Did one of those Movies inspired you to do “Tonight She Comes”

Definitely! I love all of those movies, and really I took inspirations from just about every favorite horror film of mine. I didn’t want this one to necessarily „feel“ like a particular horror film (other than a few very specific homages) but I wanted to make sure my love of the genre overall sort of came through in what I was doing.

If you had the chance and one big Movie Company would have sponsored you for doing this movie, What would be different about this movie?

Hard to say really on this one, although I imagine I would have had to tone down a few bits, especially toward the end haha!

There was a lot of blood and some other disgusting bloody stuff in the movie, who did the SFX?

I was super lucky on this to have an amazing FX team, the mastermind being Katherine Shae Spradley, who I met early on in the process and saw a bit of her work that I really loved and felt that she’d be able to achieve what I wanted in the film. She absolutely did that and then some, with a lot of the FX turning out even better than I had hoped for.

What horror directors have inspired you?

John Carpenter, Tobe Hooper, Ti West, Takashi Miike, Jaume Balagueró & Paco Plaza, and Lucio Fulci are ones that I really love (along with probably a million others).

In the near future would you love to continue doing horror movies or would you like to be a part of some other Movie Genres?

Literally every movie idea I have is either pure horror, or has some horror element to it, so I don’t see myself stepping outside of the genre any time soon.

Last but not least you can tell anything to my readers you want to.

I’d say, stay tuned to my twitter for updates about the US release of Tonight She Comes, and also future projects of mine that I hope to be able to talk about real soon.

Thanks!

Matt

Meine Gedanken zum neuen „ES“

22140913_1649281501810368_4194424328311853198_nGestern habe ich mir endlich auch mal den neuen „Es“ angesehen. Mal abgesehen von der peinlichen Aktion an der Kinokasse, wo ich mit meinen 27 Jahren nach meinem Ausweis für einen Film ab 16 gefragt wurde, war alles perfekt. Der Film hat mir sehr gut gefallen, ich hatte erst ein wenig Angst das es ein totaler Reinfall werden würde, aber es war ein mehr als gelungenes Remake.  Andres Muschietti ist es zusammen mit seinem Team, gelungen eine fantastische Verfilmung des Buches von Stephen King auf die Leinwand zu zaubern.  Zum Original Film hingegen gab es einige Änderungen so spielte es nicht mehr in den 1960ern sondern zwischen 1988-1989, auch wurde sich im Remake ausschließlich auf den „Club der Verlierer“ Konzentriert, sprich wir sehen hier die Kids eigentlich nur als Kinder und nicht wie im Original noch als Erwachsene.

tumblr_ov0nntePas1sfj44oo1_500

Ihr dürft euch auf eine schaurige Atmosphäre freuen, freche und lustige Sprüche von den Kids und nicht zuletzt auf einen gelungenen Pennywise den Schauspieler Bill Skarsgård perfekt inszeniert hat.

tumblr_ox9rotLqEO1ursdxpo4_r1_400

Mein Fazit:
Schaut euch den Film an, ihr werdet es garantiert nicht bereuen. Hier hat einfach alles gestimmt und perfekt harmoniert.
Leider habe ich des Öfteren gelesen, der Film könne mehr Splatter, Blut oder Grusel vertragen. Dem kann ich absolut nicht zu stimmen, keines der Dinge fehlt hier. Ich weiß ja nicht was die Leute sonst für Filme schauen, geschweige denn ob diese jemals das Buch gelesen oder den Original TV Spielfilm gesehen haben.

Phoenix Forgotten

81lJFcgGXuL._SY445_

Als ich vor ein paar Monaten den Trailer zu Phoenix Forgotten gesehen habe, war ich hellauf begeistert. Gestern habe ich den Film nun endlich mal gesehen und nun eine kleine Review. Found Footage und Aliens, klingt an sich ja erst einmal richtig gut, die Umsetzung im Film war dann doch eher mittel, sie war nicht schlecht aber auch nicht perfekt. Der Regisseur Justin Barber setze hier auf die Ereignisse die sich am 13. März 1997 in Phoenix, Arizona zu getragen haben. Es wurden angeblich mehrere seltsame Lichter am Himmel entdeckt und die Leute sprachen von mehreren UFO Sichtungen. Diese werden unter anderem im Film erwähnt, hinzu kommt eine Gruppe Teenager die sich das ganze aus der Wüste Phoenixs ansehen möchte, bepackt mit Kameras machen sie sich für einen Nachmittag auf den Weg um der ganzen Sache nachzugehen.

7fc75d3658bde8ed869060.01172346_edit_img_facebook_post_image_file_2387502_1488839562

Natürlich verschwinden sie, und die Videoaufnahmen werden Jahre später gefunden. Der Film ist ähnlich wie Dokumentation aufgebaut, die Schwester von jemandem aus der Gruppe, möchte eine Doku über ihren verschwundenen Bruder machen und findet somit die Aufnahmen. Man sieht im Film Interviews mit Polizisten die an dem Fall gearbeitet haben, Familienangehörigen usw. Ab und an wird dann zu den Tapes der verschwundenen Teenager gewechselt, hier sehen wir den Ablauf und das geschehene.
Leider zieht er sich etwas, so richtig richtig spannend wird es erst gegen Ende des Films, aber das lohnt sich, hier wird man nur minder enttäuscht. Ein riesen Pluspunkt muss ich dem Film geben, da er wirklich den 90er Flair hat, teilweise kam es mir echt vor als würde ich einen Film schauen der in den 90er gedreht wurde und nicht 2017.

tumblr_oqihlgi1h91w1s8lso1_400

Wer also Found Footage mag und Aliens/Ufos der macht hier wenig falsch, für einen netten DVD Abend reicht er allemal. Man sollte die Messlatte aber dennoch nicht zu hoch ansetzen und hier einen mega Blockbuster erwarten.

Phoenix Forgotten

IMG_20170928_093756_508

Vor ein paar Tagen habe ich von dem Postmann ein kleines Päckchen in die Hand gedrückt bekommen, völlig ahnungslos hab ich es geöffnet und stellte fest das endlich Phoenix Forgotten ankam. Ich muss gestehen, hatte auch vergessen das ich den Film vorbestellt hatte bei zavvi. Jedenfalls werde ich die nächsten Tage eine kleine Review zum Film schreiben.